Motivationskiller im Verkauf

Aussagen, mit denen wir im Verkauf klarkommen müssen, sind NEINs bzw. ablehnende Äußerungen vom Kunden z.B.:  „zu teuer…“, „warte auf ein anderes Angebot oder „überlege noch …“).

Die Erfahrung zeigt: Um einen Auftrag zu machen, muss man häufig 4 bis 5 solcher NEINs  (= ablehnende oder kritische Aussagen) des Kunden standhalten bzw. „überwinden“ können.  Und das ist genau das, was vielen im Verkauf tätigen Menschen als schwierig und unangenehm empfinden.

Denn solche NEINs verursachen oftmals beim Verkäufer, dass seine Stimmung „in den Keller fällt“, ein Unwohlsein macht sich breit und  die Motivation, das Verkaufsgespräch konstruktiv und aktiv weiterzuführen ist in Gefahr.

 

Daher ist es für jede Person im Verkauf unentbehrlich, ihre Fähigkeit zu steigern,

  • sich durch diese NEIN nicht irritieren zu lassen
  • trotz dieser NEIN motiviert zu bleiben
  • und idealerweise diese NEIN in JAs umzuwandeln!

 

Der erste Schritt dazu ist, solche NEIN bzw. ablehnende Außerungen nicht als persönlichen Angriff auf sich oder die angebotenen Produkte/Dienstleistungen zu werten.

 

Erkennen Sie, dass Ihr Kunde Ihnen nur zu verstehen gibt, dass er etwas in Ihrem Angebot bemerkt hat, das seinem Wunsch nicht entspricht – das muss noch lange nicht bedeuten, dass er Ihnen den Auftrag auf keinen Fall geben wird.

 

Sehen Sie dieses NEIN als gute Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrem Kunden eine Lösung zu finden und in Richtung Abschluss weiterzukommen!

Lassen Sie sich von NEINs oder ablehnenden Aussagen nicht ins Boxhorn jagen!

Bleiben Sie interessiert, stellen Sie Fragen und machen Sie weiter in Richtung Ziel!

 

Gerne unterstützen wir Sie mit unseren Trainings und Coachings dabei, individuelle und zielführende Verkaufsstrategien zu entwickeln. Kontaktieren Sie uns – wir sind gerne für Sie da! Email: reiter@geschaeftserfolg.at

 

Ihre Wegbegleiter zu mehr Geschäftserfolg
REITER & PARTNER